10 Jahre Schachturnier der Pfennigparade und der Münchener Schachstiftung

Schach macht schlau

Vor allem, ein Schachturnier der Pfennigparde als Stellvertreterin des Landrates besuchen zu dürfen, macht schlau. So beeindruckend, mit welcher Konzentration und Begeisterung fast 60 Menschen das Spiel so gekonnt spielen, das mich äußerste Aufmerksamkeit abverlangt und an die Grenzen bringt 😉


Ein herausragendes Projekt der Inklusion, wie auch Schirmherr und Bahnchef Dr. Richard Lutz feststellte.

v.l. Mit den Schirmherren, v.l. Bahn-Chef Dr. Richard Lutz und Professorin Dr. Angelika Speck-Hamdan, Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik, und Ernst-Albrecht von Moreau, hauptamtlicher Vorstand der Stiftung Pfennigparade durfte ich die Siegerehrung des Jubiläums-Schachturnier vornehmen, hier mit Alexander Bassarini, Vizemeister des gesamten Schachturniers.


Danke dem großartigen Engagement Dijana Dengler (2.v.r.) von der Münchener Schachstiftung. Dengler ist Nationalspielerin und Mitbegründerin der Münchener Schachakademie sowie Cheftrainerin, demnächst an der Internationalen Schule in Sigapur.
Und Danke auch Fotograf Wolfang Galow, der mir so wunderbare Bilder zur Verfügung stellte.